Go Back
Rezept Apple Crumble mit Zimtjoghurt

Apple Crumble mit Zimtjoghurt

Kaktus im Kopf
Ich sag's euch, von Apple Crumble könnte ich nie genug kriegen! Für mich ist es die gesunde, vegane und glutenfreie Version von warmem Apfelstrudel. Zusammen mit Zimtjoghurt und Heidelbeeren ist es perfekt als warmes Frühstück zum Start in den Tag oder als Snack für zwischendurch!
Zubereitungszeit 30 Min.
Gericht Frühstück
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 120 g feine Haferflocken
  • 2 EL Kokosöl
  • 3 EL weißes Mandelmus
  • 2 EL Ahornsirup
  • ¼ TL Zimt + mehr zum Garnieren
  • 1 Apfel (am liebsten verwende ich süßliche Sorten wie Elstar oder Pink Lady)
  • 1 Vanilleschote
  • Sojajoghurt natur (z. B. Alpro Soja)
  • frische Heidelbeeren (nach Belieben)
  • Mandelblättchen

Anleitungen
 

  • Den Backofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  • Die Haferflocken in eine Schüssel geben. Kokosöl, Mandelmus, 1 ½ EL Ahornsirup und Zimt dazu geben und alles gut durchmischen. Die Haferflockenmasse sollte wie bei Streuseln leicht feucht sein.
  • Den Apfel in kleine Würfel schneiden und in eine Auflaufform geben. Das ausgekratzte Mark der Vanilleschote und den übrigen ½ EL Ahornsirup dazugeben und gut vermengen.
  • Nun die Haferflockenstreusel gleichmäßig über den Äpfeln verteilen, sodass sie vollständig bedeckt sind. Das Apple Crumble im heißen Ofen (Mitte) ca. 20 Minuten backen. Bei Bedarf anfangs mit Folie abdecken, damit die Streusel nicht schwarz werden und erst am Schluss noch ein paar Minuten ohne Folie backen – so werden sie schön knusprig ohne zu verbrennen.
  • Zum Servieren das noch warme Apple Crumble auf Schalen verteilen. Je 1 EL Sojajoghurt darauf geben und nach Belieben mit Zimt bestreuen. Wenn du magst, kannst du dein Crumble noch mit frischen Heidelbeeren und Mandelblättchen garnieren.
Keyword Früchte, Frühstück, glutenfrei, laktosefrei, Vegan, Zuckerfrei